Archiv

» Aktuelle Artikel anzeigen

Ferienspiele & Theaterferien

29. Juli Veröffentlicht von

Ght-zi_orientreise_regisseur-w

Das Musiktheater ist zwar nun im verdienten Urlaub, doch noch ist keine Theaterpause in Sicht, denn die Zittauer Schauspieler bieten Frischluftferienspiele bis zum 26. August!

Auf der Waldbühne Jonsdorf lockt »Die große Orientreise« über mit Helden, Schurken und einem waschechten Kamel als Spektakel in Regie von Stefan Wolfram (Foto: Pawel Sosnowski) ins nahe Morgenland. Das neue Abenteuerspektakel nach Karl May verschlägt seine Helden Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar in die unwirtlichen Wüsten Ägyptens. Dort müssen sie es mit dem gefürchteten »Karawanenwürger« aufnehmen, zwischen den verfeindeten Wüstenstämmen Frieden stiften und zwischendurch schnell noch die schöne Hilùja vor einem Leben im Harem bewahren.

Die Zuschauer erwarten ein großes Ensemble mit orientalischen Charakteren, ein elfköpfige Tierparade – erstmalig auch ein waschechtes Kamel, welches die exotische Atmosphäre perfektioniert und dessen Besteigung schon Szenenapplaus auslöst. Die nächsten Vorstellungen: 28. & 29. Juli sowie 1., 4., 5., 8. August, alle Termine hier:
http://www.g-h-t.de/de/Sommertheater/

Im Klosterhof Zittau läuft parallel mit großem Erfolg Carlo Goldonis »Der Diener zweier Herren« als herrlich frivoles Freiluftlustspiel auf der handbetriebenen Drehbühne. Das Regiedebüt von Silke J. Fischer lässt nichts an Turbulenzen zu wünschen übrig – am 26. (NEU wegen hoher Nachfrage!) sowie am 27. Juli und 3., 10., 16. & 23. August.

Im Theater Görlitz herrscht vom 23. Juli bis 5. September Spielzeitpause, die Theaterkasse öffnet wieder am 6. September – bis dahin nutzen Sie bitte die bekannten Vorverkaufsstellen. Der traditionelle Sonntag der offenen Tür als echter Spielzeitstart wartet hier am 16. September mit »BAchROCKt« – dem ersten jungen Konzert der Neuen Lausitzer Philharmonie (10 Uhr), dem Theatertag für die ganze Familie (11:15 bis 17 Uhr – Eintritt frei!) und »Vorstellung läuft!« – die Spielzeiteröffnungsgala (19 Uhr).

In der Spielzeit 2012/2013 plant das Gerhart Hauptmann-Theater mit drei neuen Tanzstücke plus fünf Musiktheater- und elf Schauspiel- Inszenierungen – also insgesamt 19 Premieren. Das neue Spielzeitheft ereilt derzeit alle Abonenten per Post, zum Start liegt es an den Kassen aus – neu gestaltet und kostenfrei!

Spielzeiteröffnung Görlitz
So., 16.09.2012, 19:00 Uhr
Eröffnungsgala Zittau
Sa., 06.10.2012, 19:30 Uhr

 

 


Geldbörse bei Kinderkonzert gefunden

23. Juli Veröffentlicht von

Am Gerhart Hauptmann-Theater in Görlitz hat sich nach einem Konzert der Reihe „Hexenritt & Drachentöne“ eine Kinder-Geldbörse angefunden, und zwar schon am Sonntag, den 13. Mai.

Der Geldbeutel ist orange mit einer Auto-Applikation aus Gummi. Im Inneren ist das Passbild eines Jungen. Wer sie verloren hat melde sich bitte per Tel.: 03581 474734 oder E-Mail: presse@g-h-t.de


Diese E-Mail wurde auf Viren und gefährliche Anhänge
durch MailScanner untersucht und ist wahrscheinlich virenfrei.


Frischlufttheaterspaß (Lektion 3): Karl May in Jonsdorf

10. Juli Veröffentlicht von

Ght-zi_orientreise02_miggepawl

Jonsdorf. Winnetou-Erfinder Karl May war nicht nur von Geschichten über den Wilden Westen fasziniert: Kraft seiner Phantasie schickte er seine Helden noch öfter auf exotische Abenteuer in den Orient. Dahin verschlägt es Samstag (14. Juli) auch die Besucher der Waldbühne Jonsdorf, wenn »Die große Orientreise« den ganzen Sommer über mit Helden, Schurken (Szenenfoto: Pawel Sosnowski) und einem waschechten Kamel ins Morgenland entführt.

Im Jonsdorfer Stück führt es Karl Mays Traum-Ich Kara Ben Nemsi in die unwirtlichen Wüsten Mittelägyptens. Er muss sich gemeinsam mit seinem Freund Hadschi Halef Omar gegen mächtige Feinde zur Wehr setzten. So versucht der große Padischah, die Stämme der Beni Arab gegeneinander auszuspielen. Nur durch ihre Tapferkeit, ihren Mut und ihre Weisheit können die Helden Frieden stiften. Sie besiegen den heuchlerischen »Karawanenwürger« und bewahren die schöne Hilùja vor einem Leben im Harem.

Karl Mays Werke haben auch hundert Jahre nach seinem vermeintlichen Ablebens nichts von ihrer exotischen Faszination verloren. Damals wie heute stimmt das lautere Ringen der Helden für Frieden und Gerechtigkeit für alle Völker nachdenklich, amüsieren lustige Figuren wie Lord David Lindsay. Auch tierisch geht es auf der Waldbühne wieder zu, denn in diesem Jahr werden, neben vier Pferden, drei Schafen, zwei Ziegen auch ein Kamel, ein Esel und ein Hund die Wüstenschar begleiten, um die Atmosphäre perfekt machen. Erleben Sie eine subtil bis lustig erzählte Story als Neufassung, eine tierische Karawane und vor allem: letztmalig Stefan Migge, der das Zittauer Ensemble nach der Spielzeit verlässt (aber ab und an für seine Rollen als Gast zurückkehrt).

»Die große Orientreise«
Abenteuerstück nach Karl May

Regie: Stefan Wolfram
Bühne/Kostüme: Ella Späte
Musik: Steffan Claußner
Kampfchoreographie: Robert Schnöll
Dramaturgie: René Schmidt, Kathrin Brune

WALDBÜHNE JONSDORF
Sa., 14.07.12, 17:00 Uhr (Premiere ausverkauft)
Mi., 18.07.12, 10:00 Uhr
Do., 19.07.12, 10:00 Uhr
Sa., 21.07.12, 20:00 Uhr
So., 22.07.12, 17:00 Uhr
Sa., 28.07.12, 20:00 Uhr
So., 29.07.12, 17:00 Uhr
und 13 weitere Termine bis 26. August

 

 


Frischlufttheaterspaß (Lektion 2): Benatzky in Kulturbrauerei

8. Juli Veröffentlicht von

Ght-gr_im-weien-rssl01_struppe

Görlitz. Frisch-fröhliche Operettenstimmung auf den Hof der Kulturbrauerei: »Im weißen Rössl« (Szenenfoto: Nikolai Schmidt) feiert Wiederaufnahme in der Görlitzer Landskronbrauerei und sorgt mit Witz und Schwung für unterhaltsame Sommerabende.

Das musikalische amouröse Ränkespiel wurde im Jahr 1930 von Ralph Benatzky komponiert. Es geht um nichts weniger als die großen Gefühle, versetzt mit ironischen Seitenhieben auf das alltägliche Leben, alles gemäß der Weisheit: »Im weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür«.

»Im weißen Rössl«
Revueoperette in drei Akten von Ralph Benatzky

Musikalische Leitung: Manuel Pujol
Inszenierung: Sabine Sterken
Ausstattung: Britta Bremer
Choreografie: George Giraldo

LANDSKRONBRAUEREI GÖRLITZ
So., 08.07.12, 19:30 Uhr
Do., 12.07.12, 19:30 Uhr
So., 15.07.12, 19:30 Uhr
Do., 19.07.12, 19:30 Uhr
Sa., 21.07.12, 19:30 Uhr