Archiv

» Aktuelle Artikel anzeigen

GHT-Facebook_05

GHT-Wochenausblick: 30.09. – 06.10.2013

30. September Veröffentlicht von

Premiere: »Die lustigen Weiber von Windsor«: Am 05.10., um 19:30 Uhr wird im Theater Görlitz die erste Premiere der Spielzeit 2013/2014 vorgestellt. Das von Otto Nicolai, dem Gründer der Wiener Philharmoniker komponierte Meisterwerk gehört zu den Klassikern der deutschen Operngeschichte. Das Libretto basiert auf William Shakespeares gleichnamiger Komödie in der der aufgedunsene und der Völlerei verschriebene Charakter Sir John Falstaff, getrieben von der Angst sein bequemes Leben aufgeben zu müssen, um die Gunst und das Geld zweier Bürgersfrauen aus dem beschaulichen Windsor wirbt. Es folgt eine Maskerade bei der die hinterhältigen Absichten auffliegen und die echauffierten Damen einen Rachefeldzug gegen den vermeintlichen Edelmann Falstaff unternehmen.

 

  My Fair Lady: Der kultige Kassenschlager vom Broadway und Preisträger des Tony Awards als bestes Musical des Jahres 1957 feiert am 06.10. die 50. Vorstellung am Gerhart Hauptmann-Theater. »Professor Higgins« unternimmt dabei einen erneuten Versuch dem Publikum akzentfreies Englisch beizubringen. Am 06.10., 19:30 Uhr im Theater Zittau.

Oskar und die Dame in Rosa: Mit einem bewegenden Drama des belgischen Romanciers Éric-Emmanuel Schmitt melden sich der TheaterJugendClub und das Zittauer Schauspielensemble aus der Spielzeitpause zurück. Das Drama erzählt davon, wie zwei völlig unterschiedliche Menschen einander in einer schwierigen Situation beistehen und das Leben des anderen verändern. Am Ende steht trotz der ernsten Thematik vor allem ein Plädoyer für mehr Zwischenmenschlichkeit und Lebensmut. Die Vorstellung findet am 03.10., 19:30 Uhr , im Foyer des Theaters Zittau statt.

Gastspiel: »Deutsche Tugenden«: Was macht das deutsche Wesen aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich der äthiopische Prinz und Adelbert-von-Chamisso-Literaturpreisträger Asfa-Wossen Asserate . Dabei referiert er über die berühmten »deutschen Tugenden« und die  kuriosen Eigenschaften der Deutschen aus der Perspektive eines aufmerksamen Beobachters der schon seit 40 Jahren Deutschland zu seiner zweiten Heimat gemacht hat. Am 03.10., 19:00 Uhr im Theater Görlitz.

Gastspiel: »Wallstraße 13 – Breslau/Wroclaw 1933-1968«: Das Stück von Bente Kahan ist eine Geschichte über die Schicksale der Bewohner des Hauses Nummer 13 an der Breslauer Włodkowica-Straße (vor dem Krieg Wallstraße).
Mit Hilfe einer Multimediapräsentation von Dokumenten, Bildern und Gegenständen aus der Vergangenheit erzählt Bente Kahan von Menschen, die tatsächlich dort gelebt haben. Zusammen mit Musik und Liedern der Zeit entsteht das lebendige Porträt einer deutsch-polnischen Stadt in der Mitte des 20.Jahrhunderts. Die Vorstellung findet am 06.10., 19:00 Uhr, Theater Görlitz statt.

 

 Gastspiel: »heilSam & Leander«: Das künstlerische Duo »heilSam & Leander« stellt am 04.10., 19:30 Uhr im Theater Görlitz ihr neues Album »Am Ende der Welt« dem Görlitzer Publikum vor. Die melancholischen Balladen im Zusammenspiel von Klavier und Gesang erzählen von den großen und feinen Nuancen des Lebens auf eine originelle und persönliche Art und Weise.

 Gastspiel: »Jazzhappen«: Die Jazzhappen sind zurück in Zittau. Am 04.10., 19.30 Uhr gastiert die musikalische Lesebühne aus Görlitz erneut im Theaterfoyer des Theaters Zittau. Serviert werden Geschichten aus dem Leben der drei Poppoeten, angerichtet mit einer Prise Jazz.

 Gastspiel: »Die Radieschen«: Zusammen mit dem Pianisten und Komponisten Martin Hunger, stellt der Berliner Politkabarettist Gerd Hoffmann am 04.10., 19:30 Uhr im Apollo Görlitz sein zwölftes Bühnenprogramm vor. Mit musikalischer Unterstützung wappnet sich Hoffmann erneut für einen satirischen Kampf gegen die Verlogenheit, Dummheit und den  Wahnsinn unserer Politiklandschaft.

Wir unterwegs: Ensemblemitglieder der Neuen Lausitzer Philharmonie gestalten am 06.10., um 16:00 Uhr im Schloss Krobnitz ein Kammermusikkonzert, das ganz im Zeichen der französischen Musikkultur steht. Es erklingen Werke von Claude Debussy, Bernard Andrès, Gabriel Fauré und Maurice Ravel.

 

 

 


GHT-Wochenausblick: 23.- 29.09.

22. September Veröffentlicht von

Vorspiel »Yvonne«: In einer Einführungsmatinee wird am 29.09., um 11:00 Uhr im Foyer des Theater Zittau die kommende Inszenierung von »Yvonne, Prinzessin von Burgund« vorgestellt. Das Theater lädt seine Gäste bereits ab 9:00 Uhr zu einem Theaterfrühstück ein. Tischreservierungen können unter der Telefonnummer 0172 8411002 vorgenommen werden.

 

My Fair Lady: Der kultige Kassenschlager vom Broadway und Preisträger des Tony Awards als bestes Musical des Jahres 1957 nähert sich seiner 50. Vorstellung am Gerhart Hauptmann-Theater. Am 29.09., um 19:30 Uhr im Theater Zittau unternimmt »Professor Higgins« einen erneuten Versuch dem Publikum akzentfreies Englisch beizubringen.

                         

Gastspiel »Jindrich Staidel Combo«: Unter dem Motto »Die Musik spielt woanders« präsentieren Jindrich Staidel mit Manitschka Krausonova, Tatra Skoda und Staidels Adjutanten Pro Haska ein flottes Jazzpolka-Unterhaltungsprogramm welches die gute alte »böhmische« Blasmusik in eine neue Dimension katapultiert. Einen »vertschech(zz)ten« und »polkalisierten« Abend gibt es am 26.09., ab 19:30 Uhr im Apollo Görlitz.

 

Gastspiel »Cavewoman«: Wer  am 27.09. um 19:30 Uhr noch nichts vorhat, für den ist die Show »Cavewoman« ein willkommener Anlass um mit Geschlechter-Vorurteilen reinen Tisch zu machen. So wird die »Höhlenfrau« Stefanie B. Fritz auf der Bühne des Görlitzer Theaters zu Wort kommen und hofft auf ein besseres Verständnis zwischen Mann und Frau.

 

Gastspiel »Schlaf schneller, Genosse!«: In diesem Programm werden russisch-sowjetische Satiren von Michail Sostschenko, Ilf & Petrow, Valentin Katajew, Arkanow & Derkanow und Wladimir Majakowski von der Schauspielerin Ursula Karusseit und dem Schauspieler Günter Junghans gelesen. Das Programm wird mit swingender russischer Musik vom aus der Ukraine stammenden Trio »Scho?« abgerundet. Am 28.09., 19:30 Uhr im Theater Görlitz.

 

Sugar – Manche mögen’s heiß: Aus der Kultkomödie mit Marilyn Monroe, Jack Lemmon und Tony Curtis in den Hauptrollen schuf das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen ein unterhaltsames Musical, das am 29.09., 15:00 Uhr im Theater Görlitz zu Gast ist. Rasante Dialoge, witzige Slapstickszenen und mitreißende Tanzeinlagen lassen die Kultkomödie um zwei Musiker, die sich in Frauenkleidern vor der Mafia retten, lebendig werden.

 


AndreaSanguineti-Goerlitz

GHT-Wochenausblick: 16.09. – 22.09.

17. September Veröffentlicht von

Philharmonisches Konzert: Andrea Sanguineti, der neue Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Neuen Lausitzer Philharmonie leitet am 17.09. im Großen Saal des Theaters Görlitz um 19:30 Uhr die Konzertsaison 2013/14 ein. Auf dem Programm der Konzertreihe »Bilder einer Ausstellung« stehen Werke von Paul Hindemith, Johann Matthias Sperger und Modest Mussorgski. Solist ist der Kontrabassist Thomas Hille. Weitere Termine der Konzertreihe finden am 18.09. in der Lausitzhalle Hoyerswerda und am 19.09. im Großen Saal des Theaters Zittau, jeweils um 19:30 Uhr statt.

 Spielzeiteröffnungsgala des Theaters Zittau: Mit einer multimedialen Vorschau wird das vielfältige Programm der kommenden Spielzeit 2013/14 am 21.09. um 19:30 Uhr im Großen Saal des Theater Zittau eingeleitet. Die Veranstaltung bietet einen Ausblick auf die neue Spielzeit, welche viele Neuigkeiten und eine große Programmvielfalt für das Publikum bereithält. Abonnenten erhalten freien Eintritt !

Sugar – Manche mögen’s heiß: Aus der Kultkomödie mit Marilyn Monroe, Jack Lemmon und Tony Curtis in den Hauptrollen schuf das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen ein unterhaltsames Musical, das am 20.09. und am 21.09. jeweils um 19:30 Uhr im Theater Görlitz zu Gast ist. Rasante Dialoge, witzige Slapstickszenen und mitreißende Tanzeinlagen lassen die Kultkomödie um zwei Musiker, die sich in Frauenkleidern vor der Mafia retten, lebendig werden.

My Fair Lady: Der kultige Kassenschlager und Preisträger des Tony Awards als bestes Musical des Jahres 1957 nähert sich seiner 50. Vorstellung am Gerhart Hauptmann-Theater. Ein Grund das Jubiläum vorzufeiern: Das Jugendblasorchester der Johann Adam Hiller Musikschule Görlitz wird am 22.09. im Foyer des Theaters Görlitz die Zuschauer mit einem Ständchen auf die Vorstellung um 19:00 Uhr einstimmen.


Geggis1a

Neuer Kommentar zu »Die Geggis«

12. September Veröffentlicht von

»Wir haben das Stück bereits im Juli zur Schulaufführung gesehen und waren begeistert. Mit Gesang, Witz und viel Überzeugung bringen die Kinder die Geschichte ganz wunderbar auf die Bühne. Wir sehen uns das Stück auf jeden Fall nochmal an und können es für einen Theaterbesuch mit der ganzen Familie am Sonntag Nachmittag wärmstens empfehlen.« (Familie Nickolmann, 12.09.2013)