Archiv

» Aktuelle Artikel anzeigen

Neuer Kommentar zu: »1. MAI – Theater mit Feuer und Musik«

30. April Veröffentlicht von

»Die Vorbereitung auf diesen Abend ist an sich ein Erlebnis der schönen Art! Eine spannende Gruppe an Menschen aus Zittau und Umgebung und international . . .
Neue Perspektiven . . . Musik und Text . . .« (Rebecca)


"Gabriel" Schwarze Tragikomödie von Catherine Grosvenor | Deutschsprachige Erstaufführung. Regie und Ausstattung: ?ukasz Witt-Micha?owski.Foto: Pawel Sosnowski

GHT-Wochenvorschau vom 28.04. – 04.05.

28. April Veröffentlicht von

Schauspiel »Gabriel«: Die schwarze Tragikomödie von Catherine Grosvenor handelt von einer frischgebackenen Mutter, die nichts von ihrem Neugeborenen wissen will. Der Geburtshelfer versucht zwischen ihr und dem Baby, dass von einem Erwachsenen gespielt wird, zu vermitteln. Do., 01.05., 19:30 Uhr im Theater Zittau

 Schauspiel Nachspiel »1. Mai – Theater mit Feuer und Musik«: Ensemblemitglied Katja Schreier lädt am Tag der Arbeit zur Auseinandersetzung mit dem Thema Arbeit und Arbeitslosigkeit ein. Zuvor gibt es ab 14:00 Uhr auf dem Theatervorplatz Bratwurst und Bierbänke zum Verweilen. Do., 01.05., 21:30 Uhr im Theaterfoyer Zittau

Schauspiel »Kasimir und Karoline«: Das Volksstück von Ödön von Horváth ist aktuell wie eh und je und handelt vom Paar Kasimir und Karoline. Er hat seine Arbeit verloren und Sie will feiern. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Situationen wird die Beziehung auf eine harte Probe gestellt. Fr., 02.05., 19:30 Uhr & Sa., 03.05., 19:30 Uhr im Theater Zittau

Musiktheater »Jenůfa«: Jenůfa liebt den Frauenschwarm Stewa, wird unverheiratet schwanger und von Stewa verlassen. Sein rivalisierender Halbbruder würde Jenůfa nehmen – doch nur ohne Kind. Fr., 02.05., 19:30 Uhr im Theater Görlitz, Studententag & So., 04.05., 15:00 Uhr im Theater Görlitz, Kinderbetreuung

Theaterfrühstück & Vorspiel: Das Publikum kann den Sonntag ganz in Ruhe mit einem Theaterfrühstück ab 09:00 Uhr beginnen (Tischreservierung: 0172 8411002) und ab 11:00 Uhr der Einführungsmatinee zu den beiden diesjährigen Sommertheater-Produktionen lauschen. Eintritt frei! So., 04.05., ab 09:00 Uhr im Theater Zittau

Schauspiel »Frühlingserwachen«: Dem Thema des Erwachsenwerdens widmen sich der TheaterJugendClub, die Theaterpädagogik und das Schauspielensembles mit Frank Wedekinds Kindertragödie »Frühlingserwachen«. So., 04.05., 19:30 Uhr im Theater Zittau

 

Gastspiel EUROPERA Jugendorchester: Anlässlich des 10. Jahrestages der EU-Osterweiterung erklingt das Jugendorchester. Die jungen Musiker und Sänger stammen aus dem Dreiländereck und zeigen mit ihrer Arbeit, wie länderübergreifende Freundschaften und Wirken funktionieren. Do., 01.05., 11:00 Uhr im Theater Zittau

Gastspiel »Ach, wie liederlich!«: Im Konzert mit dem Musikalisch-Szenischen Ensemble der Musikschule Görlitz erklingen Titel von Comedian Harmonists, Max Raabe, Friedrich Hollaender und weiteren. So., 04.05., 19:00 Uhr im Apollo Görlitz


Jenufa9

Neue Kommentare zu »Jenůfa«

28. April Veröffentlicht von

»Ein unvergesslicher Abend, zwei stimmengewaltige Hauptdarstellerinnen und eine mitreißende, sowie beängstigend gut gespielte Küsterin durch Frau Reich. Vielen Dank an das ganze Team für ein wunderbares Theatererlebnis.« (Jakob, 27.04.14)

 

»DANKE für dieses wundervolle Theatererlebnis!! Es war grandios.

Besonders beeindruckt hat mich Frau Reich…ihre schauspielerische Leistung war grandios…ich habe noch nie so eine “verrückte” Frau gesehen!!
Aber auch die anderen Solisten,waren spitze!
Herrlich auch der, zu Beginn, draufgängerische Stewa, von dem gegen Ende nicht mehr viel übrig war…außer stimmlich, da hat er sich nicht von Karolka unterkriegen lassen. Es wirklich sehens-und hörenswert!!« (Luisa, 27.04.14)

»Ich bin immer noch überwältigt!
Eine schöne Inszenierung mit einer tollen Küsterin, einer ansprechenden Jenufa und einem netten Laca.
Aber da gab es jemanden,der mich wirklich FASZINIERT UND vor allem BERÜHRT hat…und das war Stewa!
Jan Novotny hat einmal mehr bewiesen,was er für eine großartige Stimme hat.
Der Chor singt und poltert auf der Bühne (letzteres einfach der Choreographie geschuldet und in keinster Form negativ gemeint),das Orchester dreht auf und er übertönt dennoch alle!
Jedes Wort verständlich,JEDER TON WUNDERVOLL anzuhören!!
Das kann man eigentlich nicht beschreiben,man muss es erleben!!!
Diese Oper ist auf jeden Fall einen Besuch wert!« (27.04.14)

 

 


GHT-Wochenvorschau vom 22.04. – 27.04.

22. April Veröffentlicht von

 

 

Jenufa_cMarliesKross

Musiktheater Premiere »Jenůfa«: Getragen von der Musik von Leoš Janáček erzählt die Oper vom Leben einer mährischen Bauerntochter, die zwischen zwei rivalisierenden Halbbrüdern steht. Sa., 26.04., 19:30 Uhr im Theater Görlitz

 

Musiktheater »Salon Pitzelberger«: Herr Pitzelberger lädt die feinen Leute zum Konzert zu sich, um in der Gesellschaft einen Namen zu erlangen. Doch die angekündigten Musiker kommen nicht und so muss er, seine Tochter und deren Liebhaber sich etwas einfallen lassen. Mi., 23.04. & Do., 24.04., 19:30 Uhr im FoyerCafé des Theaters Görlitz

 

ZwischenSpiel »Fräulein Else«: Das Schauspielensemblemitglied Kerstin Slawek liest mit szenischen Elementen aus Arthur Schnitzlers Novelle. Das 1924 erschiene Werk ist der innere Monlog eines Mädchens, das ihren Vater aus dem drohenden Bankrott retten soll. Mi., 23.04., 19:30 Uhr im Theater Zittau

 

Schauspiel J-O-S Jugend Präsentation »Club 27«: Held oder Antiheld? Anhand von Berühmtheiten, die allesamt mit 27 Jahren starben, fragen sich die Jugendlichen, was das Leben für sie bereithält. Do., 24.04., 19:30 Uhr im Theater Zittau

 

Tanz »Bach bewegt«: Die Musik von Johann Sebastian Bach inspirierte Menschen zu seiner Zeit und bis heute. Auch die GHT-Tanzcompany entwickelte mehrere Stücke zu seiner bekannten Musik. So., 27.04., 19:00 Uhr im Apollo Görlitz

 

Schauspiel »Kasimir und Karoline«: Er verliert seine Arbeit. Sie will feiern. In ihren unterschiedlichen Situationen lebt sich das Paar auseinander und ihre Beziehung wird damit auf eine harte Probe gestellt. So., 27.04., 15:00 Uhr im Theater Zittau

 

Gastspiel Jazzhappen XL »Weltfrieden inklusive«: Die Görlitzer Jazzhappen gastieren mit Witz, Wortgewandtheit und Musik in Zittau erstmals auf der großen Bühne. Fr., 25.04., 19:30 Uhr im Theater Zittau

 

 

Gastspiel »Der Traumzauberbaum und Mimmelitt«: Präsentiert wird ein Familien-Musical nach der CD »Mimmelitt, das Stadtkaninchen« von Reinhard Lakomy & Monika Ehrhardt. Darin muss das Kaninchen ein quietschendes Geheimnis fangen, das nachts in der Stadt umherschleicht. So., 27.04., 15:00 Uhr im Theater Görlitz