Aktuell

Angezeigte Kategorie: Musiktheater

» Alle Artikel anzeigen

Hauptsache, es wird vorgelesen!

21. November Veröffentlicht von

Blogg_PRAm 16. November 2018 wurde in ganz Deutschland vorgelesen.

Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November lasen bundesweit Prominente in Bibliotheken und Kindergärten aus ihren Lieblingsbüchern vor, um Kindern den Spaß und die Freude am Lesen vorzuleben. Auch unsere Opernsängerin, Yvonne Reich, fragte man seitens der Stadtbibliothek an. Sie sagte mit Freude zu. Die Gelegenheit wurde auch gleich genutzt, um unser diesjähriges Weihnachtsmärchen »Die Schneekönigin« in die Herzen der Kindergartenkinder zu bringen. Yvonne Reich berichtete uns im Anschluss von der Freude der Kinder, die hochinteressiert der Geschichte mit großem Staunen und herrlicher Neugier in dieser Dreiviertelstunde lauschten. Allen Eltern sollten solche Augenblicke geschenkt sein. Vielleicht beim Vorlesen einer hübschen Weihnachtsgeschichte oder beim gemeinsamen Singen eines Weihnachtsliedes? Eine kleine Auswahl soll Ihrer Erinnerung an die Kinderzeit auf die Sprünge helfen: »Morgen kommt der Weihnachtsmann«; »Kling Glöckchen«; »Morgen Kinder wird‘s was geben«; »Lasst uns froh und munter sein«.

 Viel Freude im Kreise der Familie mit Kind und Kegel wünscht Ihnen Ihr GHT  


Wichtige Botschaften am Welttheatertag

7. März Veröffentlicht von
Theater (c)Björn Gripinski

Foto: Björn Gripinski

Muttertag, Vatertag, Valentinstag – diese Gedenktage sind allenthalben ein Begriff und bedürfen keiner Erklärung. Aber ein Welttheatertag? Die wenigsten dürften davon überhaupt schon etwas gehört haben, geschweige denn wissen, was es damit auf sich hat.

 

Seit 1961 beteiligen sich Theater weltweit an diesem internationalen Aktionstag, der jährlich am 27. März stattfindet und stellen kreative und unterhaltsame, aber auch nachdenklich stimmende Beiträge auf die Beine um mit derenthalben besonderen Botschaften auch jene zu erreichen, die den Theaterbetrieben gemeinhin lieber fernbleiben.

In diesem Jahr beteiligt sich auch das Gerhart-Hauptmann-Theater mit je einem Programmpunkt an den beiden Häusern in Görlitz und Zittau am Welttheatertag.

Der Görlitzer Theater- und Musikverein etwa lädt am Dienstag, 27. März ab 19:00 Uhr ins Foyer-Café des Theaters und stellt beim Konzert mit dem Duo Iti Hekenu nicht nur irische, englische und spanische Folksongs in den Mittelpunkt, sondern auch ein ganz besonderes Instrument: durch das Sammeln von Spenden ermöglichte der Verein den Neuerwerb einer Harfe. Gespielt von Simone Geyer und unterstützt durch Nicolle Cassels Sopran soll dieses herrliche Instrument im Konzert »Tales & Tonadillas« daran erinnern, welche Hürden durch gemeinsame Anstrengungen erfolgreich genommen werden können.

Das Zittauer Schauspielhaus ermöglicht am selben Tag um 19:30 Uhr Schülern, Auszubildenden und Studenten den Besuch von David Mamets Schauspiel »Oleanna« zum besonders günstigen Eintrittspreis. Seit seiner Uraufführung 1992 regt der brisante Dialog um Macht, Ohnmacht und Political Correctness rund um Universitätsprofessor John, der durch Studentin Carol der sexuellen Übergriffigkeit bezichtigt wird, das Theaterpublikum zu kontroversen Diskussionen an und wird in Zeiten der MeToo-Debatte nicht umsonst als »Stück zur Stunde« gefeiert.

Restkarten für das Konzert »Tales and Tonadillas« können Sie an den Theaterkassen und unter www.g-h-t.de zum Preis von 10 Euro erwerben.

Beim Studententag von »Oleanna« erhalten Schüler, Auszubildende und Studenten gegen Vorlage eines gültigen Ausbildungsnachweises Karten zum Preis von nur fünf Euro. Der reguläre Eintrittspreis beträgt 15,00/ermäßigt 10,00 Euro.


Studierende aus Görlitz rezensieren »The Producers«

1. November Veröffentlicht von

"The Producers" Musical. GHT Goerlitz.//Foto: Pawel SosnowskiAm 13. Oktober diesen Jahres haben die Studierenden des von Dramaturg Ivo Zöllner geleiteten Seminars »Theater von innen« im Rahmen des Studium fundamentale der Erstsemester der Hochschule Zittau-Görlitz die Wiederaufnahme-Vorstellung des Musicals »The Producers« im Görlitzer Theater besucht und Rezensionen darüber verfasst.

Einige Auszüge bekommen Sie hier geboten, um Ihnen damit die Entscheidung für den Besuch der beiden letzten Vorstellungen dieser besonderen Inszenierung am 4. November und 30. Dezember zu machen: (weiterlesen …)


Adrian Becker im Interview zu seiner Rolle als Roger de Bries im Musical “The Producers”

22. September Veröffentlicht von

adrian beckerHerr Becker, das Görlitzer Publikum hat sie bereits für Ihre Auftritte als Albin und Zaza in »Ein Käfig voller Narren« gefeiert. Wie haben Sie Ihre Rückkehr auf die Görlitzer Bühne als Roger De Bris in »The Producers« erlebt? (weiterlesen …)