Aktuell

« Zurück zur Übersicht

Öffnungszeiten der Theaterkassen während der Sommerpause

14. Juli Veröffentlicht von

Tuer

 

 

Das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz geht am Montag in die Sommerpause. Dann schließen auch die Theaterkassen vorübergehend. In Zittau dauert der Spielbetrieb noch bis in den August hinein.

 

Ein letzter Kraftakt steht noch ins Haus, bevor die Mitarbeiter des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz in die wohlverdiente Sommerpause starten können: An diesem Wochenende steht noch zwei Mal die Berliner Operette »Frau Luna« auf der Freilichtbühne im Stadthallengarten auf dem Spielplan, bevor offiziell Schluss ist für diese Spielzeit. Am Montag beginnt die Spielzeitpause in der Neißestadt.
Das gilt auch für die Theaterkassen, die am Samstag, 15. Juli letztmalig besetzt sind. Öffnen werden sie erst wieder mit Beginn der nächsten Spielzeit, am 31. August 2017, zur gewohnten Zeit um 10:00 Uhr morgens.
Ein wenig anders verhält es sich am Zittauer Standort. Da die Sommerferien in diesem Jahr in Sachsen besonders zeitig anfingen, entschied man sich hier für eine zweigeteilte Spielzeitpause. Die ersten beiden Wochen liegen gerade hinter den Mitarbeitern des Standortes, nun werden bis zum 13. August der Klosterhof in Zittau und die Waldbühne in Jonsdorf mit der Kriminalkomödie »Der Pavillon« und dem Schmugglerabenteuer »Der König der Schmuggler – Das Geheimnis des Pascherfriedel« weiterbespielt.
Erst danach, am 14. August zieht auch am Zittauer Standort und an den hiesigen Theaterkassen Ruhe ein – und zwar bis zum 4. September.

Unabhängig davon ist es auch weiterhin möglich, Karten für die nächste Spielzeit unter www.g-h-t.de zu kaufen oder zu reservieren. Auch die Telefonhotline des Besucherservices ist über den gesamten Sommer zu gewohnten Sprechzeiten von Montag bis Freitag, 10:00 bis 14:00 Uhr unter 03581/474747.

In dringenden Fällen werden Anfragen auch unter marketing@g-h-t.de bearbeitet.

Kommentare