Aktuell

« Zurück zur Übersicht

Tanz in Zittau

30. Januar Veröffentlicht von


Die Tänzer der Tanzcompany des GHT/wee dance company zeigen im Theater Zittau im nächsten »ZwischenSpiel« am Mittwoch (4.2.) eigene Choreografien.

Dabei ist die Japanerin Mami Kawabata mit dem Stück »Lone Cloud«. Das Tanzstück zeigt verschiedenste Bewegungen und die tänzerische Entwicklung eines Körpergefühls. Premiere war jetzt im Januar in Tübingen.

Der Spanier Fernando Balsera Pita (demnächst in Zittau auch in »Der Tod und das Mädchen « zu sehen) wird ein Duett tanzen, das die schottische Choreografin Rosalind Masson für ihn geschrieben hat. Am 18.02. ist dieses auch in London beim Resolutions Festival zu sehen.

Foto: Im Dezember tanzten Ferndando Balsera Pita und Mami Kawabata im Jungen Konzert „Hexenritt & Drachentöne“ schon einmal gemeinsam auf der Zittauer Bühne. Foto: GHT/Pawel Sosnowski

Das ursprünglich geplante ZwischenSpiel »Hommage an den Chanson-Sänger Jacques Brel«, mit Stephan Bestier, entfällt.

Kommentare